Ausgebrochene Kuhherde

Am Freitagabend, 20.06.2014, wurde die Feuerwehr gegen 23:39 Uhr zu einer Tierrettung alarmiert. Anlässlich einer Hochzeit wurde in der Nähe des Friedhof ein Feuerwerk entzündet. Eine Kuhherde auf einer nahegelegenen Weide war dadurch aufgeschreckt worden und ausgebrochen.
Eine Kuh musste durch die Einsatzkräfte aus einem Graben gerettet werden. Hierzu wurde ein Tierarzt, sowie ein Landwirt mit einem Radlader hinzugezogen.
7 weitere Kühe flüchteten in die Umgebung und wurden nach langer Suche erfolgreich eingefangen.

Im Einsatz waren:

FF Allendorf: LF 10, TLF, ELW
Tierarzt

Tier in Not hinterm Friedhof

Kommentare sind geschlossen.