Einsatz: Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Wir wurden gestern um 10:16 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Friedrichstraße alarmiert. Vor Ort fanden wir einen brennenden Heizlüfter vor, welcher das erste Obergeschoss stark verqualmt hatte. Die Bewohnerin konnte noch vor unserem Eintreffen das Gebäude eigenständig verlassen, sodass keine Rettung notwendig war.

Ein unter schwerem Atemschutz eingesetzter Trupp konnte die Überreste mittels C-Rohr ablöschen und schnell die Meldung „Feuer aus“ geben. Wir lüfteten die Wohnung mittels Überdruckbelüfter und konnten im Anschluss nach knapp 1,5 Stunden unsere Arbeit an der Einsatzstelle beenden.
Im Einsatz waren zudem die Feuerwehr Rabenau-Mitte, die Drehleiter aus Grünberg, ein RTW, NEF sowie die Polizei und die Brandschutzaufsicht des Landkreises Gießen.

BuMa-Team (mha)

Kommentare sind geschlossen.