Feuerwehr-Nikoläuse für Wärmebildkamera

„Ich wette, das sie es nicht schaffen, am Freitag den 06. Dezember 2019 um 18:00 Uhr 112 als Nikolaus verkleidete Feuerwehrmänner und -frauen vor meinem Rewe-Markt in Rabenau-Londorf zu versammeln“
So lautet die Wette zwischen dem Rewe-Markt Besitzer und dem Bürgermeister der Rabenau. Wir unterstützten unsere Kameraden aus der Rabenau mit einigen Feuerwehr-Nikoläusen sowohl aus der Mini- und Jugendfeuerwehr als auch aus der Einsatzabteilung.

Auf dem Weg nach Londorf kamen wir zu einem Verkehrsunfall mit Polizei und Rettungsdienst vor Ort.
Nach kurzer Rücksprache mit der Polizei unterstützte unser Tanklöschfahrzeug inklusive Nikolas-Besatzung bei der Absicherung der Einsatzstelle.
Da sich die Einsatztselle im unübersichtlichen Kurvenbereich befand, musste zur Bergung des verunfallten PKW durch den Abschleppdienst die Landstraße zwischen Allendorf und Londorf kurzzeitig voll gesperrt werden.
Nach ca. 20 min konnten wir die Einsatzstelle verlassen und kamen noch pünktlich an unserem eigentlichen Ziel an.

Am Rewe-Markt angekommen, konnten um 18 Uhr tatsächlich über 200 Feuerwehr-Nikoläuse gezählt und die Wette zu Gunsten der Feuerwehr gewonnen werden.

BuMa-Team (skr)

Kommentare sind geschlossen.