Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Allendorf

Nachdem die Feuerwehr Allendorf (Lumda) einen ruhigen feuerwehtechnischen Verlauf für das gestrige Unwetter verzeichnen konnte, wurden die Einsatzkräfte der Kernstadt in der vergangenen Nacht um 00:48 Uhr zu einer Feuermeldung alarmiert.
Alarmstichwort: „Brennt Unrat, Mühlwiese in Allendorf“
Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte zeigte sich, dass mehrere Mülleimer in einem Unterstand, unweit von einem Wohnhaus, in Flammen standen.
Durch das schnelle Ablöschen der Flammen mittels C-Rohr konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Unterstand und das angrenzende Wohnhaus verhindert werden. Im Anschluss wurden die Überreste der 3 verbrannten Mülltonnen mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Die Ursache für das Feuer konnte von der Feuerwehr nicht gefunden werden. Die herbeigerufene Polizei ermittelt.
Nach ca. 45 Minuten konnten die 19 Einsatzkräfte abrücken und den Einsatz beenden.

BuMa-Team (skr)

Im Einsatz waren:

FF Allendorf: LF 10, ELW, TLF 16/25
Polizei

Kommentare sind geschlossen.